Book Design

limited coffee-table-book

omegalpha
omegalpha

_

 

In dem Buch wurden visuelle Spuren der Nahrungszubereitung mit Versen aus dem alten Testament kombiniert.

 
Dieser Lebenskreislauf ist das Thema der Bildserie »omegalpha«. Die entstandenen Fotografien zeigen ausschnitthaft Lebensmittelspuren auf Hochglanzküchenoberflächen. Im Buchlayout entsteht in Kombination mit den Verszitaten des Predigers Salomo ein Dialog, der die Bedeutung eines täglichen Lebenserhaltungsrituals neu beleuchtet. Indem die Grenze der ästhetischen Bildstrategie subjektiv fotografierender Spurensuche erweitert wird, können die Abbildungen als Symbole unseres Daseins und unserer Vergänglichkeit gelesen werden. Eine quasi-surrealistische Wahrnehmungsebene entsteht durch den forcierten Aufeinanderprall von halbabstrakten, «harmlos, unwichtig» erscheinenden Fotografien mit philosophisch aufgeladenen Textfragmenten.

omegalpha
omegalpha
omegalpha

_

 

»OMEGALPHA« erhielt zahlreiche Auszeichnungen, wurde auf der Art Cologne gezeigt und befindet sich in mehreren Sammlungen.

omegalpha

IDEE & KONZEPT 

Nico Wallfarth / NIC HAY

FOTOGRAFIE

Nico Wallfarth / NIC HAY

VERSZITATE

Die Heilige Schrift, AT, Kapitel 1, Der Prediger Salomo, Verse 1 bis 11

HANDSCHRIFT

Martha Hay (†)

Bindung

Rita Lass / Atelier für Buchkunst

omegalpha
omegalpha
omegalpha

_

 

Das Künstlerbuch »omegalpha« erschien in einer bibliophilen, limitierten und handsignierten Auflage von 99 Exemplaren (+ 5 AP).

omegalpha

_

 

Im Andenken an meine Großmutter, Martha Hay - hier beim Schreiben der Verszitate, 2004.

omegalpha